Camilla Kranzusch

Macht sich auf den Weg für globale Lösungen in der Klimakrise. Zu Fuß. Im Zug. Über Wasser.
Camilla

Von ihrem 7. Lebensjahr an nahm Camilla an Mountainbike-Wettkämpfen teil und weiß bestens mit körperlichen und mentalen Belastungen umzugehen. Im Laufe der Jahre hat die ehemalige Deutsche Meisterin ihre Leidenschaft für das Laufen und für den Klimaschutz entdeckt.
Mit dem klaren Ziel vor Augen, selbst etwas zu einer Veränderung in der Welt beizutragen, kündigte die studierte Filmkamerafrau ihren Job als Videoproduzentin und verkaufte ihr Zuhause, einen alten Feuerwehrbus. Der Plan: Europa zu Fuß zu durchqueren im Kampf gegen die Klimakrise.
Mit dieser Idee im Gepäck kontaktierte sie Plant-for-the-Planet, traf sich mit Felix, Louis, Sagar, Udeh und Yugratna und Go for Climate wurde geboren. Ein Projekt mit dem positiven Ziel, Lösungen in die Welt zu Tragen. Für Camilla war dieser Schritt unumgänglich: “Wie kann ich Tag für Tag in die Arbeit gehen mit dem Wissen, was auf uns zukommt, wenn wir nichts ändern? Ich musste einfach aufstehen für eine Zukunft und eine Welt, in der ich leben möchte. Und ich bin bereit dafür zu kämpfen – mit einer positiven Botschaft und mit Lösungen.”

Erlebt die Auswirkungen der Klimakrise in Nigeria hautnah und engagiert sich bei “UN Environment”.
Pflanzt Bäume, damit wir länger unter der 2° Grenze bleiben und Lösungen umsetzen können.
Rief schon 2009 die UN Hauptversammlung zu sofortigem Handeln auf, um die Klimakrise abzuwenden.
Wir werden mit unseren Forderungen an die Politik nach realistischen Klimalösungen nicht aufhören.